Eingelocht und gespendet!

Zum Glück spielte das Wetter mit, als sich am Montag erfahrene und angehende Golfer auf Einladung des Lions Club Berlin Mitte im Golfclub Wannsee trafen. Es war die neunte Veranstaltung dieser Art. Sie wurde großartig angenommen und durch großzügige Spenden unterstützt. Heute, am 26.04.2017, erschien ein Artikel über das Event in der Berliner Morgenpost.

Auch drei unserer Jugendlichen waren vor Ort, durften an einem Stand leckere Suppe und erfrischende Getränke austeilen und standen für Fragen rund um Jona’s Haus zur Verfügung. Prof. Angelika Bier und viele andere interessierte Laien schlugen ihre Bälle im Schnupperkurs, während andere zielsicher und erfolgreich den großartigen 18-Loch-Platz absolvierten. Nach dem sportlichen Teil begann der festliche Abend mit einem vorzüglichen Essen und einem fantasievollen, abwechslungsreichen Programm. Das Besondere an dem Tag: der Erlös des Turniers geht zu 100% an Jona’s Haus! Wir freuen uns sehr über die große Spendenbereitschaft der vielen Teilnehmenden und möchten ihnen für ihre besondere Großzügigkeit von ganzem Herzen danken. Die treue Verbundenheit des Lions Club Berlin Mitte in Form des Golfturniers durch neun Jahre hindurch, die persönliche Freundschaft und die vielfältige praktische Unterstützung auch während dieser Jahre ist für Jona’s Haus einzigartig. Für die Einladung in das wunderschöne Ambiete des Golfclub Wannsee danken wir dem Präsidenten des Lions Club Berlin Mitte Herrn Dr. Peter Krämer ganz herzlich. Auch an den Initiator und Organisator Jochen Feilcke geht unser besonders großes „Dankeschön“ für sein bewundernswertes Engagement! Ein unvergessliches Erlebnis!

Angelika Bier mit Sponsoren Thomas Kickermann (l.) und Karen Terpogossov

Walter Müller, Jochen Feilcke und Peter Krämer (v.l.)

 

Ein Kommentar posten