Schleswig-Holstein tut Gutes für Jona’s Haus!

Wie bereits im letzten Jahr war die Landwirtschafts-Kammer Schleswig-Holstein auf der „Internationalen Grünen Woche 2017“ vertreten und hat mit der „Güte-Tüte-Aktion“ für Aufmerksamkeit gesorgt:

In der Güte-Tüte finden Käufer viele leckere und typische Produkte aus dem echten Norden: Holsteiner Katenschinken, Niederegger Marzipan, Gut von Holsteins Käse-Spezialitäten, Küstennebel, Böklunder Würstchen, Flensburger Bier, frische Äpfel und Glückstädter Matjes füllen die beliebte Tragetasche. Alle Produkte werden von den produzierenden Firmen gespendet und tragen das Schleswig-Holsteinische Gütesiegel. Der Erlös aus dem Verkauf der Tüte wird zu 100% an den gemeinnützigen Verein „Berliner Helfen e.V.“ gespendet, der die eingenommene Summe von 3000 Euro Jona’s Haus zu Gute kommen ließ.

Die Internationale Grüne Woche war vom 20. bis 29. Januar geöffnet und wurde von rund 400.000 Gästen besucht. Insgesamt präsentierten sich über 1.600 Aussteller aus rund 65 Ländern und gaben einen umfassenden Überblick über das internationale Nahrungs- und Genussmittelangebot sowie über die Bereiche Landwirtschaft und Gartenbau.

Wir freuen uns sehr darüber, dass die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein mit ihrer Aktion lokale Traditionen mit der Unterstützung gemeinnütziger Initiativen verbindet. Ein ganz „Herzliches Dankeschön“ gilt Petra Götze und dem Verein „Berliner helfen e.V.“. Im Namen aller Kinder und Jugendlichen von Jona’s Haus möchten wir uns bei Ihnen ganz besonders für Ihre großzügige Spende bedanken.

Ein Kommentar posten