Gemeinsam durch herausfordernde Zeiten!

Liebe Freunde von „Jona’s Haus“,

zunächst möchten unser Team und ich Ihnen vorab für diese herausfordernden Tage alles, alles Gute wünschen: Kraft, Mut, Trost, Frieden – und natürlich Gesundheit für Sie und Ihre Familien.

Obwohl „Jona’s Haus“ aufgrund der aktuellen Situation zum 13.3. schließen musste, möchten wir unbedingt den Kontakt zu den Kindern, Jugendlichen und ihren Familien halten: Der Wegfall verschiedener Hilfs- und Freizeitangebote seit der Schließung ist für die jungen Menschen ein großer Verlust. Der Druck in beengten Wohnverhältnissen und zudem schwierigen Familiensituationen ist sehr groß.

Wir erarbeiten gerade verschiedene digitale Angebote, um weiterhin für die Kinder und Jugendlichen da sein zu können. Der Kontakt ist essentiell wichtig: für z.B. Hilfe bei den Schulaufgaben, den Austausch untereinander, als Kontaktmöglichkeit im Falle eines Krisenfalls usw.

Die Familien stehen außerdem vor großen finanziellen Herausforderungen, wenn nun auch noch Schul- und Kita-Essen wegfallen, der Verlust des Arbeitsplatzes droht oder gar schon eingetreten ist und preiswerte Lebensmittel im Geschäft nicht mehr im Regal zu finden sind.

In den vergangenen Tagen konnten wir bereits erste gespendete Lebensmittel an die Familien weitergeben. Der Bedarf ist sehr groß – und die Familien äußerst dankbar.

Damit wir diese verschiedenen, dringend notwendigen Hilfen weiter umsetzen können, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Wenn Sie eine Möglichkeit haben, uns im Rahmen der Ihnen zur Verfügung stehenden Mittel zu unterstützen, würden wir uns über eine kurze Nachricht sehr freuen. Eine Liste über die benötigten Güter finden Sie unter dem Artikel.

In jedem Fall bedanken wir uns vielmals für Ihre Freundschaft! Bleiben Sie gesund und unter dem Schutz Gottes!

Mit herzlichsten Segensgrüßen

Ihre Angelika Bier

Benötigte Güter – Danke für Ihre Unterstützung!