Unsere Botschafter

Unsere Botschafter

Prof. Monika Grütters, MdB

Staatsministerin für Kultur und Medien

Die Stiftung Jona leistet mit „Jona’s Haus“ in und für Staaken seit vielen Jahren unverzichtbare Arbeit. In einem soziostrukturell schwierigen Kiez ist „Jona’s Haus“ mit seinen vielfältigen Bildungs- und Betreuungsangeboten zu einem sicheren Hafen für Kinder und Jugendliche geworden.

Jocelyn B. Smith

Musikerin

Dear “Jonas Haus”, thank you again for your dedication and giving me the chance to bring my music and empower your “raw and uncut diamonds”. I hope through my music that I can inspire and share what has been given to me. The belief in myself that I can be whatever I want when I set my mind to it. And that the sky is not the limit. Our dreams can go beyond the sky. Through music &art we can remind our young people they can discover their great potential from within.

Serap Güler

Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

In “Jona’s Haus” wird hervorragende und beispielhafte Arbeit geleistet. Ich habe viele glückliche Kinder getroffen, die schwere Zeiten hinter sich haben, hier aber Menschen gefunden haben, die sich um sie kümmern und jeden Tag dabei helfen, in Deutschland anzukommen. Eine einfach tolle Arbeit im Dienste der Integration.

Heidi Hetzer

Rallyefahrerin, Unternehmerin, Weltenreisende

Es ist einfach wunderbar, dass es „Jona’s Haus“ in Staaken gibt! Mit seiner liebevoll gestalteten Ausstattung und vielen wertvollen Angeboten können sich Kinder und Jugendliche hier sofort wohl, aufgehoben und „Zuhause“ fühlen – gerade diejenigen Kinder, die so etwas von zu Hause nicht kennen.

Als Besucherin von „Jona’s Haus“ habe ich sofort gemerkt: Das können wirklich nur Menschen tun, bei denen es aus dem Herzen kommt!

Ich wünsche den Kindern, dass sie hier Liebe, Geborgenheit und auch ein Zuhause finden, bis sie soweit sind, dass sie in der großen, weiten Welt zurechtkommen und dann solche Rallyes fahren können wie ich – denn dann sind sie erfolgreich vorbereitet für einen gelingenden Start in die Rallye des Lebens!

Ulrich Deppendorf

Journalist, Moderator

“Jonas Haus” hat mich tief beeindruckt. Ein tolles Projekt für die Zukunft von Kindern aus sozialen Brennpunkten in Berlin. Ein Beispiel auch, wie wichtig die Migration von Flüchtlingskindern und deren Familien ist. Das Engagement der Gründer und aller Mitarbeiter von „Jonas Haus“ ist ein Vorbild für bürgerschaftliches Handeln in unserer Gesellschaft. In jeder Stadt sollte es ein „Jonas Haus“ geben.